1814/1815

vermuteter Bau des Bauernhauses und Krämerladens (beim Umbau 1968 gefundener Wandtäfer mit Gravur), im Heidbühl durch den Negot/Wyrt Blasimann.

Ca. 1839

Eröffnung der Speisewirtschaft zum Hirschen, durch eine aus Amerika zurück gekehrte Verwandte der damaligen Besitzerfamilie Zaugg. Ebenfalls stellte der "Hiipu" seine Räumlichkeiten bis in die 1870 Jahre, der Gemeinde Eggiwil für die Einrichtung des Gemeindesekretariates zur Verfügung.

 

 

Seit 1919 -

Familienangelegenheit

 

Familie Liechti um 1935
Rosa und Christian Liechti-Schenk mit den  Kindern (rechts)

1919

Kauf der Liegenschaft rund um die Speisewirtschaft Hirschen durch Christian Liechti Senior 1., diverse Um- und Neubauten 1919 – 1949 (Schlachthaus, Festsaal, Dépandance mit Stallungen Gästezimmern, Casino mit Kegelbahn)

Christian Sen. 1. Liechti hatte zu dieser Zeit neben dem Knubel, dem Hiipu, Oberfeld, Steinbödeli, Stalden Konolfingen, noch 6 Liegenschaften in Besitz/Pacht.

 

Eines der Ersten Autos in Gemeinde Eggiwil wurde von Christian Liechti Sen. 1. gefahren (Foto unten)

 

Anfangs des 20. Jahrhundert wurde vor den Türen des Hiipu jährlich Springreiten und Schwingfeste durchgeführt. Kurgäste reisten damals schon von weit her an (Paris, Basel Frankfurt)

1949

Übernahme durch Sohn Christian Liechti Sen. 2., Gesamte Renovierung 1968 (Anbau Terrasse Ostseite, Neubau der heutigen Ämmestube, Gaststube).
untenstehendes Foto: Aufnahme im Hirschensaal mit Schwiegersöhnen und Sohn der 1. Generation. 

1974

Pachtübernahme durch Sohn Urs Liechti.
(auf unterem Foto, angelehnt an Vater Christian Liechti Sen. 2.)

1977

Einbau der legendären Tenne-Bar  (untenstehendes Foto) im 1. Stock, die erste Bar im Emmental zu dieser Zeit.
Über 20 Jahre war dies der Treffpunkt für die Nachtschwärmer des Emmentals und der ganzen Region. 

 

1981

Kauf Gasthof Hirschen durch Urs Liechti.

1983

Neubau Hotelgebäude, Konzept Seminar und Gruppentourismus.

1991

Umbau und Renovierung der Gasthofgebäude.

1992

Neubau der schwedischen Minigolfanlage mit 18 Hindernissen.

1994

Fotoshooting anlässlich des neuen Prospekts und Marktauftrittes.

Dora und Urs Liechti-Schafroth mit Alexander, 3. und 4. Generation (oberhalb).

2002

Catering Partner SCL Tigers, Pächter der Tigerstube in der Eishalle Langnau.

2005

Umwandlung Einzelfirma zur Hirschen Eggiwil Gastro AG, durch Dora und Urs Liechti und Daniel Marti.

2007 bis 2014

Sämtliche Zimmer werden (teil-) renoviert.

2013

Übernahme der Liegenschaften Restaurant und Hotel im Heidbühl, durch Alexander Liechti in der 4 Generation, Übernahme der HEGAG -Anteile von Dora Liechti.

(Familienfoto 2019 mit3.,4. und 5. Generation)

2014

Übernahme des Sportrestaurants A6 Sagibach in der Eishalle Wichtrach.

 

2015

Eröffnung des ABZ Neuhauspark in Grosshöchstetten, ein Ausbildungszentrum für Weiterbildung, mit 39 Gästezimmern und 4 Plenums mit modernster Technik.
Ebenfalls wird im Speiserestaurant Platz für 80 Gäste geboten. Mit dem ABZ Neuhauspark schaffen wir 6 neue Teil- und Vollzeitarbeitsplätze.

2018/2019

Diverse Umbauten, unter anderen des Speiser-Restaurant und der Gaststube, Teilsanierung des Daches. Erneuerung Büffeteinrichtung Ämmestube mit Klimaanlage.